Ökumenischer Abend zu Jochen Klepper

13.02.2019 by best | Comments Off on Ökumenischer Abend zu Jochen Klepper

„Der du die Zeit in Händen hast“

 

Jochen Klepper – sein Name taucht im Evangelischen Gesangbuch und im katholischen „Gotteslob“ auf: Mit Liedtexten wie „Die Nacht ist vorgedrungen“, „Gott wohnt in einem Lichte“ oder „Der du die Zeit in Händen hast“ hat er sich einem Namen in schwersten Zeiten gemacht als christlich denkender und handelnder Journalist und Schriftsteller („Der Vater“, Roman über Preußens Friedrich Wilhelm IV.).

Geboren im schlesischen Beuthen und aufgewachsen im väterlichen evangelischen Pfarrhaus, die Mutter katholisch, kommt er in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in die brodelnde Hauptstadt Berlin. 

Mit seiner Heirat der jüdischen Witwe Hannah Stein macht er sich angreifbar für die regierenden NS-Verbrecher. Nachdem die Ausreise der jüngsten Tochter seiner Frau verweigert wird, entscheidet sich die kleine Familie im Advent 1942 für den Freitod – ein Schicksal, das damals zigtausende jüdische und halbjüdische Familien teilen.

Kleppers Vermächtnis lebt in seinen Liedern und seinem Tagebuch weiter, dessen Titel, der Psalmvers „Unter dem Schatten deiner Flügel“, Ausdruck bedingungslosen Gottvertrauens in schlimmen Zeiten ist.

Ein ökumenisches Gedenken und Bedenken seiner Texte bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden Bodenwerder am Dienstag, 26.03. 2019 ab 19 Uhr im Haus der Kirche, Kälbertal an. Begleitet vom Blockflötenensemble St. Nicolai mit Christiane Klein am Klavier wird Martin Pfeffer an diesem Abend Jochen Klepper in Texten (Auszüge aus seinem Tagebuch) und Liedern (gemeinsam werden die Texte gesungen) vorstellen.

Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat sind neu besetzt

13.02.2019 by best | Comments Off on Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat sind neu besetzt

Mit den konstituierenden Sitzung im Januar 2019 hat die Amtszeit des neuen Kirchenvorstandes und Pfarrgemeinderates begonnen. Hier wollen wir Ihnen kurz die Mitglieder vorstellen.

Der Kirchenvorstand:

Pfarrer Jan Lacki
Alois Halper – Bodenwerder
Doris Sander-Ohrmann – Stadtoldendort
Frank Wischkony – Bodenwerder
Gabriele Steinhoff – Eschershausen
Hagen Witte – Eschershausen
Hans-Joachim Wohnig – Stadtoldendorf
Martin Lewald – Bodenwerder
Reinhard Teiwes – Stadtoldendorf
Sebastian Steinführer – Eschershausen

Als Mitglied des Pfarrgemeinderates wirkt im Kirchenvorstand Nadine Steinführer mit.

Vordere Reihe v. l.: Nadine Steinführer, Hans-Joachim Wohnig, Doris Sander-Ohrmann, Pfarrer Jan Lacki
Hintere Reihe v. l.: Alois Halper, Frank Wischkony, Hagen Witte, Martin Lewald
Es fehlen: Gabriele Steinhoff, Sebastian Steinführer und Reinhard Teiwes

Details zum Kirchenvorstand finden Sie HIER

Der Pfarrgemeinderat:

Pfarrer Jan Lacki
Diakon Bernward Artmann

Birgit Sander – Stadtoldendorf
Franz-Josef Hanisch – Stadtoldendorf
Hans Korte – Bodenwerder
Katharina Heise – Eschershausen
Martin Pfeffer – Bodenwerder
Nadine Steinführer – Eschershausen
Stephanie Seitz – Eschershausen
Ursula Scholz – Bodenwerder
Ursula Wohnig – Stadtoldendorf
Berufen: Christel Leßmann – Stadtoldendorf

Als Mitglied des Kirchenvorstandes wirkt Hagen Witte im Pfarrgemeinderat mit.


Vordere Reihe v. l.: Nadine Steinführer, Ursula Wohnig, Birgit Sander, Stephanie Seitz
Hintere Reihe v. l.: Ursula Scholz, Martin Pfeffer, Hans Korte, Katharina Heise, Hagen Witte, Pfarrer Jan Lacki
Es fehlen: Franz-Josef Hanisch, Bernward Artmann, Christel Leßmann

Details zum Pfarrgemeinderat finden Sie HIER

Sternsinger 2019 in Stadtoldendorf

11.01.2019 by best | Comments Off on Sternsinger 2019 in Stadtoldendorf

Großartiger Einsatz der Sternsinger

20 Mädchen und Jungen aus Stadtoldendorf und umliegenden Dörfern sammeln 2.676,92 Euro

Es ist ein tolles Erlebnis, da sind sich alle Sternsinger einig. Auch wenn es manchmal ganz schön anstrengend war, am Ende konnten die Sternsinger sehr stolz auf ihren Einsatz sein, denn 2.676,92 Euro kamen bei der Sammlung in Stadtoldendorf mit den umliegenden Dörfern zusammen. Kinder helfen Kindern – das Sternsingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder, und die 20 Mädchen und Jungen aus Stadtoldendorf gehören dazu!

Insgesamt 3 Tage lang waren die Mädchen und Jungen sowie ihre erwachsenen Begleiter unterwegs zu den Menschen. Die Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ an den Haustüren zeugen davon, wie viele Menschen die Sternsinger empfangen haben.

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger an der 61. Aktion Dreikönigssingen. Gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – machten die Sternsinger überall in Deutschland auf die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen aufmerksam.

Doch nicht nur Kinder im Beispielland Peru werden auch zukünftig durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger aus Stadtoldendorf und den umliegenden Dörfern auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten. Sie sind eben ein Segen!

Herzlichen Dank an alle, die durch ihre Spende dazu beigetragen haben diese stolze Summe zu erzielen. Aber einen ganz besonderen Dank gilt allen 20 Kindern sowie den Begleitern, die durch ihren Einsatz erst ermöglicht haben, dass die diesjährige Sternsingeraktion so erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Wahlergebnisse der Gremienwahlen 2018

11.11.2018 by best | Comments Off on Wahlergebnisse der Gremienwahlen 2018

Pfarrgemeinderat

Name, Vorname Gebietsteil Stimmen  
Pfeffer, Martin Bodenwerder 88  
Korte, Hans Bodenwerder 70  
Scholz, Ursula Bodenwerder 61  
Heise, Katharina Eschershausen 78  
Seitz, Stephanie Eschershausen 73  
Steinführer, Nadine Eschershausen 65  
Sander, Birgit Stadtoldendorf 62  
Hanisch, Franz-Josef Stadtoldendorf 52  
Wohnig, Ursula Stadtoldendorf 50  
Leßmann, Christel Stadtoldendorf 38 Ersatz

 

Kirchenvorstand

Name, Vorname Gebietsteil Stimmen  
Lewald, Martin Bodenwerder 79  
Halper, Alois Bodenwerder 62  
Wischkony, Frank Bodenwerder 61  
Steinhoff, Gabriele Eschershausen 69  
Witte, Hagen Eschershausen 65  
Steinführer, Sebastian Eschershausen 55  
Neugebauer, Gerhard Eschershausen 46 Ersatz
Sander-Ohrmann, Doris Stadtoldendorf 59  
Wohnig, Hans-Joachim Stadtoldendorf 48  
Teiwes, Reinhard Stadtoldendorf 40  

 

Durch die kontingentierte Wahl in beiden Gremien entfällt bei mehr als 3 Kandidaten/Kandidatinnen pro Gebiet die stimmschlechteren Kandidaten/Kandidatinnen aus dem jeweiligen Gebiet.

Offizielle Wahlbekanntgaben

Die offizielle Bekanntgabe für den Pfarrgemeinderat finden Sie HIER

Die offizielle Bekanntgabe für den Kichenvorstand finden Sie HIER

Die ökumenische Pilgergruppe war am Pfingstmontag wieder unterwegs…

29.05.2018 by best

Am 2.Pfingsttag feierten die ev. luth. und kath. Kirchengemeinde Stadtoldendorf einen gutbesuchten ökumenischen Gottesdienst. Anschließend gab es in der Franziskusstube im kath. Pfarrheim einem Imbiss.

 

Nachdem man sich gestärkt hatte, begab sich die Gruppe bei herrlichen Sonnenschein auf ihren Pilgerweg rund um das Hainholz.
Das Thema der Pilgerwanderung war Pfingsten. Warum feiern wir Pfingsten und was bedeutet uns Christen das Pfingstfest? Anhand einiger Bibeltexte, Gebeten und Erklärungen zu den Bibelstellen wurde der Gruppe die Bedeutung des Pfingstfestes klarer. Nach etwa 2 Stunden pilgern, beendete die Gruppe den Tag mit einem Kaffeetrinken und netten Gesprächen im ev. kuth. Pfarrheim. Als man dann sich verabschiedete wurde nach dem nächsten Termin gefragt und alle würden sich freuen, wenn man im Herbst nochmals eine Pilgerwanderung machen könnte.

This gallery contains 0 photos

Sternsinger 2018 in Stadtoldendorf

09.01.2018 by best | Comments Off on Sternsinger 2018 in Stadtoldendorf

Segen bringen – Segen sein

Stadtoldendorfer Sternsinger sammeln 2107,96 Euro für benachteiligte Kinder

Stadtoldendorf. Die Sammelbüchsen der Sternsinger der katholischen und evangelischen Kirche waren ganz schön schwer. 3 Tage lang waren 14 Mädchen und Jungen sowie 8 erwachsene Begleiter in Stadtoldendorf und den umliegenden Orten unterwegs zu den Menschen. Unzählige Male hatten sie ihre Lieder gesungen und „20*C+M+B+18“, Christus Mansionem Benedicat, über zahllose Türen geschrieben. Und das Ergebnis ihres Engagements unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ kann sich wahrlich sehen lassen: 2107,96 Euro kamen bei der Sammlung in Stadtoldendorf und Umgebung zusammen, die für benachteiligte Kinder in aller Welt bestimmt sind.

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 60. Aktion Dreikönigssingen. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Mehr als eine Milliarde Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 71.700 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Allen Spendern, Helfern und vor allen Dingen den Kindern sei recht herzlichen Dank gesagt für ihr großes Engagement.

Bericht zur Pilgerreise 2017

23.05.2017 by best | Comments Off on Bericht zur Pilgerreise 2017

Pilgerreise der kath. Pfarrgemeinde Marie Königin Bodenwerder mit den Ortsgemeinden Hl. Familie Eschershausen und Hl. Herz-Jesu Stadtoldendorf

Seit ein paar Tagen ist die Pilgergruppe wieder Zuhause und die wunderbaren Eindrücke, die man gewonnen hat, müssen nun verarbeitet werden. An einem Donnerstag früh morgens machten sich die Pilgerreisenden mit 40 Teilnehmern aus allen 3 Ortsgemeinden auf den Weg nach Rom. Von Stadtoldendorf nahm eine 12-köpfige ökumenische Gruppe teil. Nach 11 Stunden war das 1. Zwischenziel Sterzing erreicht. Während der Fahrt hatte man 2 Andachten gehalten und einige Lieder gesungen. So war man bereits am 1. Tag eine eingeschworene Gruppe. Am nächsten Tag machte man sich nach Assisi auf den Weg. Dort besichtigte die Gruppe die Basilika San Francesco und hatte auch noch eine Stadtführung durch den mittelalterlichen Ortskern. Bevor am 2. Tag die Weiterreise nach Rom angetreten wurde, besuchte die Pilgergruppe einen Gottesdienst in italienischer Sprache. Als Rom erreicht wurde, stand bereits die erste Besichtigung, die Basilika St. Paul vor der Mauer, an. Die flugreisende Gruppe mit 10 Personen traf bei den Katakomben auf die Busreisenden. Dort gab es dann eine herzliche Begrüßung und anschließen besichtigte man gemeinsam die Katakomben. Am nächsten Tag wurde das antike und klassische Rom (Kolosseum, Trevi Brunnen, Spanische Treppe, Forum Romanum, Pantheon usw.) mit einer deutschsprachigen Reiseleitung erkundet.  Am Ende des Tages waren alle kaputt von den vielen Eindrücken. Der 3. Tag in Rom begann morgens mit einem Gottesdienst in der kleinen Kapelle auf dem Friedhof Campo Santo Teutonico. Danach gab es eine deutschsprachige Führung durch den Petersdom und der Sixtinischen Kapelle sowie der Basilika Santa Maria Maggiore und der Kapelle Sancta Sanctorum mit der heiligen Treppe. Auch dieser Tag war für die Pilgergruppe ein besonderes Erlebnis. Doch das größte Highlight sollte am nächsten Tag kommen, denn da stand die Generalaudienz beim Papst auf dem Plan. Früh morgens machte man sich auf den Weg zum Petersplatz. Es waren schon viele Gläubige aus den unterschiedlichsten Ländern unterwegs zur Papstaudienz. Auf dem Petersplatz sangen die Pilgergruppen Kirchenlieder in den unterschiedlichsten Sprachen und es entstand eine wunderbare Atmosphäre. Als dann der Papst mit dem Papamobil durch die Reihen fuhr, jubelten ihm alle zu. Anschließen hielt der Papst eine Andacht und begrüßte die Pilgergruppen ihren Landessprachen. Die Audienz war ein bedeutendes Ereignis für die Gruppe.

Klicken Sie auf das Bild um zur Galerie der Reise zu gelangen…

 

Nach 9 Tagen Pilgerfahrt kam die Gruppe fröhlich und gut gelaunt wieder Zuhause an. Alle Mitreisenden waren begeistert und hatten viel zu erzählen in ihren Ortgemeinden. Das Resümee der Pilgernden war, dass dieses eine erlebnisreiche Fahrt mit vielen besonderen Eindrücken war und man sich bereits auf die nächste Reise freut, die dann nächstes Jahr stattfinden soll.

Bericht der Sternsinger aus Stadoldendorf 2017

11.01.2017 by best | Comments Off on Bericht der Sternsinger aus Stadoldendorf 2017

Gemeinsam für Gottes Schöpfung

Sternsinger aus Stadtoldendorf sammeln 2.023,93 Euro für Kinder in Not

Am Freitag, den 06.01.2017 war es soweit. Nach der Aussendungsandacht, die um 16.00 Uhr in der ev.-luth. Kirche in Stadtoldendorf stattfand, machten sich die Sternsinger auf den Weg, um die Häuser zu segnen. Frau Pastorin Kattner und Diakon Artmann hielten die Aussendungsandacht und weihten die Sternsinger und die Kreide, mit der der Segen auf die Schwellen der Türen geschrieben wird. In seiner Ansprache an die Kinder, machte er ihnen nochmals deutlich, dass Ihre Aufgabe sehr wichtig sei, da sie nicht nur Geld für die Kinder in Not sammeln würden, sondern auch den vielen Gläubigen in der Gemeinde eine große Freude bereiten, indem sie die Familien besuchen und den Segen Christi bringen und für jeden sichtbar mit den Buchstaben

20*C+M+B+17 Christus Mansionem Benedicat

an die Türen schreiben. Es sei nicht wichtig wie viel Geld gesammelt wird, sondern dass sie bereit sind, die Nöte anderer wahrzunehmen und zu lindern.

Vom Samtgemeindebürgermeister Herrn Anders wurden die Sternsinger am Freitag dann im Rathaus empfangen und dort schrieben sie den Segensspruch an die Eingangstür.

Die 14 kleinen und großen Könige in ihren prächtigen Gewändern sowie ihre erwachsenen Begleiter der kath. und ev. luth. Pfarrgemeinde machten sich dann am 07.01. und 08.01.2017 auf den Weg. Am Ende waren  sie ganz schön stolz, denn zwei anstrengende Tage waren sie in Stadtoldendorf und den umliegenden Dörfern  unterwegs zu den Menschen. Sie besuchten ca. 200 Familien und das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen: 2.023,93 Euro kamen bei der Sammlung zusammen.

Allen Spendern, Helfern und vor  allen Dingen den Kindern sei recht herzlichen Dank gesagt für ihr großes Engagement.

Bereits im Vorfeld hatten sich die Mädchen und Jungen auf das diesjährige Leitwort „Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit“ vorbereitet. Wie überall in Deutschland machten sie damit deutlich, dass der Klimawandel Gottes Schöpfung gefährdet. Im Fokus stand dabei Kenia. In der Turkana herrscht die Dürre und so trocknet das Land aus und die Menschen dort haben kein Wasser mehr. Mit Hilfe der Sternsinger können Projektpartner vor Ort Staudämme und Brunnen errichten und damit die Wasserversorgung für Menschen und Tiere sichern. Außerdem können Landwirtschaftsprojekte sowie der Bau von gemeinschaftlich organisierten Nutzgärten umgesetzt werden.

Allen Spendern, Helfern und vor  allen Dingen den Kindern sei recht herzlichen Dank gesagt für ihr großes Engagement.

Pilgerwanderung am Pfingstmontag 2016 mit ökumenischem Gottesdienst in Stadtoldendorf

28.06.2016 by best | Comments Off on Pilgerwanderung am Pfingstmontag 2016 mit ökumenischem Gottesdienst in Stadtoldendorf

Die ev. luth. Pfarrgemeinde und die kath. Herz-Jesu Gemeinde haben am Pfingstmontag zu einem ökumenischen Gottesdienst in der kath. Kirche mit anschließender Pilgerwanderung eingeladen.

Der Gottesdienst, der von Frau Pastorin Kattner und dem kath. Diakon Herrn
Artmann, vorbereitet wurde, war sehr gut besucht. Danach gab es im Pfarrheim der kath. Kirche einen kleinen Imbiss, bevor man sich auf den Weg machte. Es fanden sich dort 27 Personen ein. In gemütlicher Atmosphäre und einem regen Gedankenaustausch stärkte man sich für die Pilgerwanderung.

Gegen 12.45 Uhr machten sich ca. 18 Personen unterschiedlichen Alters  auf den Pilgerweg. Es  waren Kinder, Konfirmanden und ältere Gläubige unterwegs. Das Thema war die Pfingstgeschichte, die an fünf Stationen erzählt und durch die Teilnehmer mit Aktionen nachgestellt wurde. Eine Station war die Geschichte vom Turm zu Babel. Die Teilnehmer der Pilgerwanderung sollten dann auch versuchen einen Turm mit den unterwegs gesammelten Steinen zu bauen. Doch zuvor erhielten alle ein Kärtchen in unterschiedlichen Sprachen mit dem Satz „ Lasst uns einen Turm bis in den Himmel bauen“, den alle gleichzeitig ausrufen sollten, um darzustellen, was es für ein Durcheinander gibt, wenn man sich nicht mehr versteht, da alle eine unterschiedliche Sprache sprechen.

An einer weiteren Station wurde von Frau Pastorin Kattner die Apostelgeschichte 2,1-11 erzählt und erläutert. Hier ging es darum, dass plötzlich alle vom heiligen Geist erfüllt wurden und sie in unterschiedlichen Sprachen redeten und jeder den anderen in seiner Muttersprache hörte. Die Teilnehmer der Pilgerwanderung sollten nun zweier Gruppen bilden, und dann
sollten Begriffe erraten werden, die durch Pantomime dargestellt wurden.

An einer weiteren Station wurde die Geschichte der verschiedenen Gnadengaben, die ein Jeder von uns hat, erzählt. Das restliche Stück der Wanderung wurde in Stille gegangen und jeder sollte darüber nachdenken, welche besonderen Fähigkeiten man selbst hat und wie man diese vielleicht in die Gemeinschaft einbringen kann.

Am Ende des Pilgerweges ging es in die ev. luth. Kirche. Hier ging es dann um den Text des Epheserbriefes 2,19-22, in dem es an einer Stelle heißt „ Ihr seid auf das Fundament der Apostel und Propheten gebaut, der Eckstein ist jedoch Christus Jesus selbst“.  Das bedeutet dass Jesus alles zusammen hält und uns trägt. Jesus als Eckstein einer Kirche oder Gemeinschaft. Nach der kurzen Andacht in der ev. luth. Kirche traf man sich noch zu Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal der ev. Kirche. Hier tauschte man sich noch angeregt über die Erfahrungen des Tages aus. Am Ende war das Resümee, dass man dieses doch wiederholen sollte.
Mittlerweile gehört diese Art von Pilgern bereits zu einem festen Bestandteil der ökumenischen Arbeit. Es war bereits die 4. Pilgerwanderung in Stadtoldendorf und jedes Mal mit neuen Teilnehmern.

Die Bilder zur Pilgerwanderung finden Sie HIER

Bunte Gemeinde unterwegs: herrliche Wanderung nach Linse und Buchhagen

18.04.2016 by best | Comments Off on Bunte Gemeinde unterwegs: herrliche Wanderung nach Linse und Buchhagen

Endlich wieder Frühling – so denken die Allermeisten, sobald es zu grünen und blühen beginnt. Das schöne Wetter lockt nach draußen. So machte sich auch die „bunte Gemeinde“ am Samstag, den 09. April auf den Weg von der Kirche Maria Königin in Bodenwerder zur evangelischen  Liebfrauenkapelle nach Linse. Frau Helga Görsmann zeigte als ortskundige Expertin der Wandergruppe diese kleine, aber sehr schöne Kirche. Die „bunte Gemeinde“ bewunderte die schönen Malereien und den Stil des Historismus der Kirche, die 1897 in dieser Form errichtet wurde.

Linse 2821Weitere Bilder finden Sie HIER

Selbst Nichtwanderer beschlossen, bei diesem fabelhaften Wetter von der Linser Kirche in gemütlichem Tempo bis nach Buchhagen zu laufen. Der Weg war unbeschwerlich und für alle gut zu meistern. Im Café der Kulturmühle ließen sich die Teilnehmer den selbst gebackenen Kuchen des Hauses schmecken, hielten einen gemütlichen Plausch und ließen diesen gelungenen Ausflug in geselliger Runde ausklingen.

Bericht der Sternsinger aus Stadoldendorf 2016

17.01.2016 by best | Comments Off on Bericht der Sternsinger aus Stadoldendorf 2016

Sternsinger aus Stadtoldendorf sammeln 1886,43 Euro für Kinder in Not

Stolz und überglücklich waren die Sternsinger der Ortsgemeinde Stadtoldendorf, und dazu hatten sie auch allen Grund. 2 Tage lang waren 12 kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern sowie 4 erwachsene Begleiter in Stadtoldendorf und umliegenden Dörfern unterwegs zu den Menschen unterwegs. Am Freitag, den 08.01.2016 wurden die Sternsinger in einer ökumenischen Aussendungsandacht gesegnet und ausgesendet. Die Andacht wurde von der ev. luth. Pastorin Annabelle Kattner mitgestaltet und fand in der kath. Kirche Stadtoldendorf statt. Am Samstag, den 09.01.2016 und Sonntag, den 10.01.2016 machten die Sternsinger sich dann auf den Weg und schrieben an unzählige Türen ihren Segensspruch „20*C+M+B+16“, Christus Mansionem Benedicat. Leider haben auch in diesem Jahr nicht alle Familien besucht werden können, dafür sind es einfach zu wenige Gruppen gewesen, doch das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen: 1.951,43 Euro kamen bei der Sammlung zusammen, mit denen Not leidende Kinder in aller Welt unterstützt werden. Passend zum aktuellen Leitwort stellten die engagierten Mädchen und Jungen damit klar: Sie bringen nicht nur den Segen zu den Menschen, sie sind zugleich selbst ein Segen für die Kinder dieser Welt.

DSC08883

„Die Sternsinger sind klasse. Sie alle sind wirklich ein Segen!“, waren Frau Lohrengel und Frau Sander vom Einsatz der Kinder begeistert. „Es war total super, so viele Leute haben uns die Türen geöffnet“, freuten sich die 12 Sternsinger. „Unsere Sammeldose war zum Schluss richtig schwer, weil so viele Leute Geld hineingeworfen haben. Wir wussten gar nicht, dass das Sternsingen so viel Spaß macht, meinten Paulina, Emelie und Jolyn am Ende der beiden Tage. Wir machen bestimmt nächstes Jahr wieder mit. Das war auch der Tenor der insgesamt 12 kleinen Könige. Darüber freuten sich auch die beiden Verantwortlichen der Sternsingeraktion Hella Lohrengel und Birgit Sander und bedanken sich auf diesem Wege bei den Kindern und ihren Begleitern und natürlich auch bei allen Spendern recht herzlich. Schön wäre es, wenn diese Begeisterung noch viel mehr Kinder anstecken würde, so dass man im nächsten Jahr mit mehreren Gruppen an beiden Tagen losgehen könnte.

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 58. Aktion Dreikönigssingen, die diesmal unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“ stand. Mit ihrem Motto machten die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – überall in Deutschland darauf aufmerksam, wie wichtig Respekt im Umgang der Menschen miteinander ist und wie sehr eben genau der Mangel an Respekt mit Ausgrenzung, Missachtung und Diskriminierung zusammenhängt.

IMG_4282-1

Doch nicht nur Kinder im Beispielland Bolivien profitieren auch zukünftig vom Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland. Straßenkinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in rund 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden.

Helferdank 2015

12.10.2015 by best | Comments Off on Helferdank 2015

Am 10.10.2015 fand unser Helferdank statt. Es war wieder an der Zeit, für den Einsatz „Danke“ zu sagen. Danke für alles, was alle ehrenamtlich zu unserem Gemeindeleben beitragen und damit ermöglichen, unser Schiff „Gemeinde“ durch die Abenteuer der heutigen Zeit zu steuern.

Ca. 25 Personen trafen sich zu einer kleinen Wanderung am Gasthaus Mittendorf in Buchhagen.  In geselliger Runde wurde ein Rundweg durch die herbstlich geprägte Natur erwandert.

Nach schönen Gesprächen während der Wanderung trafen wir um 12.00 Uhr wieder bei Mittendorf ein. Dort wurden wir schon von den Nichtwanderern in Empfang genommen.

Mit ca. 60 Personen konnten wir die sehr schön eingedeckten Tische in Beschlag nehmen.
Nach der Begrüßung, den Dankesworten von Pfarrer Lacki und einem gesungenem Tischgebet konnten wir das leckere Mittagessen genießen.

0044Weitere Bilder finden Sie HIER

Ein sehr schöner Herbsttag bleibt in guter Erinnerung

Priesterweihe / Primiz Kevin Dehne

31.05.2015 by best

Ein ganz besonderes Pfingstfest feierte die Kirchengemeinde Maria Königin Bodenwerder
mit den Filialkirchen Hl. Familie Eschershausen und Hl. Herz Jesu Stadtoldendorf, denn
am Pfingstsamstag  23. Mai 2015 wurde der Diakon Kevin Dehne, der aus der Kirchengemeinde Hl. Herz Jesu Stadtoldendorf stammt, zum Priester geweiht.

Am Freitag fuhren bereits einige Gemeindemitglieder und Pfarrer Lacki nach Hildesheim ins Priesterseminar, um an den Anbetungsstunden für Kevin Dehne teilzunehmen. Anschließend
fand für alle ein gemeinsames Abendessen statt.

Am Samstag fuhr dann die Gemeinde mit einem extra eingesetzten Bus nach Hildesheim. Im neu restaurierten Dom fand um 10.00 Uhr der feierliche Gottesdienst statt.  Die heilige Messe mit der Priesterweihe wurde vom Kirchenchor und einem Lektor aus Duderstadt, wo der bisherige Diakon Dehne tätig war, und  einem Lektor aus seiner Heimatgemeinde Stadtoldendorf mitgestaltet. In dem festlichen Gottesdienst wurde Diakon Dehne, als einziger Kandidat aus dem Bistum Hildesheim, zum Priester geweiht. Mit seinem Gehorsamsgelübte gegenüber dem Bischof Norbert Trelle besiegelte er nochmals seinen Wunsch ganz im Dienst der Kirche und der Verkündigung des christlichen Glaubens zu stehen.
Dies war für die alle anwesenden Gemeindemitglieder ein ganz besonderer und beeindruckender Moment, denn es passiert nicht oft, dass jemand aus den eigenen Reihe sich für den priesterlichen Weg entscheidet.
Nachdem Gottesdienst fand noch eine Begegnung mit dem neu geweihten Priester statt. Hier hatten alle die Möglichkeit mit ihm ins Gespräch zu kommen und die Segenswünsche auszusprechen.

AT0001Weitere Bilder finden Sie HIER

Am Pfingstsonntag feierte Kevin Dehne seine Primiz um 10.00 Uhr in Stadtoldendorf. Der sehr gut besuchte Gottesdienst wurde mitgestaltet durch den Probst aus Duderstadt, dem ehemaligen Pfarrer der Pfarrgemeinde Maria Königin, Herrn Pfarrer Kreye und dem jetzigen Pfarrer Lacki und 2 Diakonen, die im nächsten Jahr zum Priester geweiht werden. Dieser Gottesdienst war für die Gemeinde etwas ganz Besonderes, denn die letzte Primizmesse in Stadtoldendorf liegt bereits fast 50 Jahre zurück. Nach der heiligen Messe konnten dann die
Kirchbesucher noch den Primizsegen empfangen und anschließend gab es noch einen Empfang mit einem Imbiss im Zelt auf dem Kirchparkplatz der Gemeinde Hl. Herz Jesu.

This gallery contains 1 photo.

22.03.2015
by best
Comments Off on Einladung: Pilgern unter dem Kellberg in Stadtoldendorf

Einladung: Pilgern unter dem Kellberg in Stadtoldendorf

Die kath. Heilige-Herz-Jesu-Gemeinde Stadtoldendorf und die ev. luth. St. Dionys Gemeinde laden Jung und Alt sowie Familien zum 3.Pilgern unter dem Kellberg ein. Am Samstag, 18. April 2015 wollen wir uns um 14.00 Uhr in der ev. Luth. Kirche in … Continue reading

Bericht der Sternsinger aus Eschershausen 2015

03.02.2015 by best | Comments Off on Bericht der Sternsinger aus Eschershausen 2015

Selbst Schnee- und Regenwetter konnte die 27 Sternsinger und ihre Betreuer nicht aufhalten und so brachten sie den großartigen Spendenbetrag von 2800 Euro zusammen.
Mit der Aussendungsandacht mit Pastor Hellwig und Diakon Artmann ging es für die ökumenischen Sternsinger schon gleich nach Weihnachten in der evangelischen Kirche los.

In  warmen Gewändern gehüllt und mit den selbstgebastelten glänzenden  Kronen und Sternen liefen an insgesamt sechs Tagen die vielen kleinen und großen Könige und Sternträger durch die teilweise in Weiß gepuderten Straßen von Eschershausen und Umgebung. Gespannt lauschten die Familien den Liedern und vorgetragenen Texten und konnten somit den Segen der Kirchen bekommen und durch ihre Spenden vielen Kindern auf der Welt mit den unterschiedlichsten Projekten helfen.

Da viele Jugendliche, nach teilweise sechs bis achtjähriger Unterstützung aufgehört hatten, mussten wir vom Betreuerteam viele Telefonate führen um diese Lücken wieder aufzufüllen.
Doch dann hatte es kurz vor Weihnachten  noch geklappt. Sodass wir auch alle Gebiete und die Dörfer besuchen konnten. Auch Dank der Sternsinger, die an zwei und sogar drei Tagen unterwegs waren.
Damit aber die Wege im nächsten Jahr für einige Sternenkinder  nicht wieder so lang werden, brauchen wir auch in Zukunft die Unterstützung vieler neuer Kinder. Aber auch die Hilfe der Eltern ist für uns sehr wichtig und trägt zum Gelingen der Aktion bei.
Sternsinger-2015-ESC
Nach diesen anstrengenden Tagen trafen sich dann zum Abschluss der Aktion noch einmal die Sternsinger und Betreuer zum Gottesdienst in der Katholischen Kirche mit Pfarrer Lacki und Diakon Artmann.
Bei der anschließenden Dankfeier konnten die vielen Erlebnisse noch mal in fröhlicher Runde und bei Kakao und Kuchen ausgetauscht werden.
Nun wartet auf das Betreuerteam und den „ Heiligen drei Königen“ noch ein Nachtreffen zum abgeben und wegpacken der gewaschenen Gewänder und dann haben es erst mal alle bis zum Herbst geschafft, ehe es dann im November wieder los geht.

Wir vom Betreuerteam mit Sabine Kühne, Bianca Koch und Magdalena Meiselbach bedanken uns bei den  Sternsingern für ihren Einsatz und allen Spendern.
Vielen Dank auch dem MGH und einigen Eltern für das Mittagessen,  allen Helfern rund um die Aktion sowie den Geistlichen für die  besinnlichen Momente in der Kirche.

Bericht der Sternsinger aus Stadoldendorf 2015

29.01.2015 by best | Comments Off on Bericht der Sternsinger aus Stadoldendorf 2015

Segen bringen, Segen sein

Sternsinger aus Stadtoldendorf sammeln 1971,92 Euro für gesunde Ernährung der philippinischen Kinder

Die Stadtoldendorfer Sternsinger waren ganz schön stolz. 3 Tage lang waren 17 kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern sowie deren erwachsenen Begleiter in den Orten Arholzen, Braak, Deensen, Denkiehausen, Emmerborn, Heinade, Hellental, Holenberg, Lenne, Merxhausen, Negenborn, Schorborn und Stadtoldendorf unterwegs zu den Menschen. Am Freitag, den 02.01.2015 wurden sie in einer ökumenischen Aussendungsandacht, die von dem kath. Diakon Artmann und dem ev.luth. Diakon Schulze gehalten wurde, gesegnet und ausgesendet. Danach machten sie sich auf den Weg und waren in den oben genannten Ortschaften unterwegs und schrieben unzählige Male ihren Segensspruch „20*C+M+B+15“, Christus Mansionem Benedicat an die Eingangstüren und brachten mit Ihren Liedern Freude in jedes Haus. Am 5. Januar besuchte man zum Abschluss das Rathaus von Stadtoldendorf und wurde dort vom Samtgemeindebürgermeister Herrn Anders empfangen. Nach 4 anstrengenden Tagen kam die stolze Summe von 1.971,92 Euro zusammen. Passend zum aktuellen Leitwort stellten die engagierten Mädchen und Jungen damit klar: Sie bringen nicht nur den Segen zu den Menschen, sie sind zugleich selbst ein Segen für die Kinder dieser Welt.

Am Samstag den 24.01.2015 fand für die Sternsinger und ihre Begleiter noch ein Nachmittag mit Spiel und Spaß zum Dank ihres großen Einsatzes statt. An diesem Nachmittag erzählten die Kinder von ihren Erfahrungen, die sie an diesen Tagen gemacht haben und man konnte heraus hören, dass sie viel Spaß hatten, auch wenn es sehr anstrengend war. Doch zum Schluss waren die Sternsinger auch stolz auf sich und auf die Spender, dass so viel Geld für die Kinder in Not zusammen gekommen war. Der Tenor dieses Nachmittages war auch, dass alle im nächsten Jahr wieder an der Aktion teilnehmen möchten.

Sternsinger-2015-STD

Schön wäre es, wenn wirklich alle wieder mitmachen könnten und auch noch einige Kinder hinzugewonnen werden könnten, da es dieses Jahr schon organisatorische Schwierigkeiten gab und wir nicht alle Haushalte aus Zeitmangel aufsuchen konnten. Wir bitten hier nochmals um Verständnis und hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder alle besuchen können. Auf diesem Wege sei den Sternsingern und ihren Begleitern für ihren unermüdlichen Einsatz nochmals recht herzlich gedankt und ebenfalls sagen wir allen Spendern herzlichen Dank. Mit dem gesammelten Geld können nun Projekte für gesunde Ernährung auf den Philippinen unterstützt werden. Die meisten Kinder leben dort in Armut und viele ihrer Eltern arbeiten auf Müllhalden und sortieren dort den Müll nach brauchbaren Gegenständen, um damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Das Geld reicht jedoch oft nicht, um sich gesund zu ernähren. Oft reicht es gerade mal um Reis zu kaufen. Reis macht zwar satt, ergibt jedoch keine ausgewogene Mahlzeit, so dass viele Kinder mangelernährt sind. Die geförderten Projekte geben Möglichkeit den Menschen zu zeigen, wie man mit einfachen Mitteln eine gesunde und bezahlbare Mahlzeit herrichten kann. Unsere Sternsinger sind froh und glücklich, dass sie mit ihrem Einsatz dazu beitragen konnten.

Konstituierende Sitzungen vom Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat haben stattgefunden

29.01.2015 by best | Comments Off on Konstituierende Sitzungen vom Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat haben stattgefunden

Am 14.01.2015 und 15.01.2015 fanden die konstituierenden Sitzungen des im November 2014 neu gewählten Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat statt.

Details zum neu gewählten Kirchenvorstand finden Sie HIER

Details zum neu gewählten Pfarrgemeinderat finden Sie HIER

KV-PGR-2015

Wir wünschen allen gewählten Gemeindemitgliedern viel Erfolg und Gottes Segen für die anstehenden und zukünftigen Aufgaben!

Großer Seniorennachmittag der katholischen Kirche

25.09.2014 by best | Comments Off on Großer Seniorennachmittag der katholischen Kirche

Bingo!

Der große Seniorennachmittag verspricht auch dieses Jahr Spiel, Spaß und spannende Unterhaltung. Mit dem Bingo-Spiel winken zahlreiche tolle Gewinnchancen.

Bei einer Kaffeetafel sowie einem bunten und kurzweiligen Rahmenprogramm kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

Es lohnt sich also, den Termin schon jetzt im Kalender vorzumerken:

Am 18. Oktober um 15:00 Uhr startet der Seniorennachmittag mit einer kurzen Andacht in der katholischen Kirche in Bodenwerder.

Herzlich eingeladen sind alle interessierten Gemeindemitglieder und Gäste aus Bodenwerder, Eschershausen und Stadtoldendorf mit ihren Partnern ab 70 Jahren.

Weil schöne Stunden einer guten Vorbereitung bedürfen, bittet das Pfarramt um eine Anmeldung bis zum 12. Oktober über die ausliegenden Anmeldelisten in der Kirche oder unter der Rufnummer 05533 / 2650.

15.09.2014
by best
Comments Off on Pilgern um den Holzberg in Stadtoldendorf

Pilgern um den Holzberg in Stadtoldendorf

Die kath. Heilige-Herz-Jesu-Gemeinde Stadtoldendorf und die ev. luth. St. Dionys Gemeinde laden Jung und Alt sowie Familien zum 2.Pilgern um den Holzberg ein. Am: Samstag, 18. Oktober 2014 wollen wir uns um 14.00 Uhr an der kath. Kirche Hagentorstr.13 in … Continue reading

06.05.2014
by best
Comments Off on Pilgerweg am Karsamstag von Stadtoldendorf zum Kloster Amelungsborn

Pilgerweg am Karsamstag von Stadtoldendorf zum Kloster Amelungsborn

Pilgern was bedeutet das? Hierzu eine kurze Definition: Ein Pilgerweg im ursprünglichen Sinne, ist die Suche nach einer religiösen Erfahrung mit Gott. Wenn ich dies anstrebe, dient das Pilgern nicht der eigenen Erbauung und ist weit mehr als ein Selbsterfahrungstrip. … Continue reading

13.01.2014
by best
Comments Off on Sternsinger 2014 Stadtoldendorf Bericht

Sternsinger 2014 Stadtoldendorf Bericht

  Segen bringen, Segen sein   Sternsinger aus Stadtoldendorf sammeln 2.365,62 Euro für Kinder in Not   Die Stadtoldendorfer Sternsinger waren ganz schön stolz. 3 Tage lang waren 20  kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern sowie  deren erwachsenen … Continue reading

03.12.2013
by best
Comments Off on Sternsinger 2014 Eschershausen

Sternsinger 2014 Eschershausen

Die ökumenischen Sternsinger sind in ihren prächtigen Gewändern, funkelnden Kronen und leuchtenden Sternen wieder in den Straßen von Eschershausen und den Dörfern unterwegs. Als die heiligen drei Könige bringen sie mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+14“ den Segen „Christus segne dieses Haus“ … Continue reading

10.11.2013
by best
Comments Off on Sternsinger 2014 Stadtoldendorf

Sternsinger 2014 Stadtoldendorf

Die Sternsingeraktion wird seit über 50 Jahre bundesweit durchgeführt. Mit dem gesammelten Geld werden Hilfsprogramme für Not leidende Kinder unterstützt. In diesem Jahr  das Flüchtlingslager Dzaleka in Malawi in den Vordergrund der Aktion gestellt. In Malawi selbst herrscht zwar Frieden, … Continue reading

17.10.2013
by best
Comments Off on Krippenspiel 2013 Stadtoldendorf

Krippenspiel 2013 Stadtoldendorf

Liebe Kinder heute möchte Euch zu unseren Übungsstunden für die Krippenfeier einladen. Wer Lust hat, an dem Krippenspiel mitzuwirken, ist herzlich willkommen. Unsere 1. Übungsstunde findet am Mittwoch, den 27.11.2013 um 15.30 Uhr in der kath. Kirche Hagentorstraße statt. Ich … Continue reading

17.10.2013
by best
Comments Off on Wachsen wie ein Baum

Wachsen wie ein Baum

Kath. Pfarrgemeinde St.Maria Königin Bodenwerder/Ortskirche Stadtoldendorf   Wachsen wie ein Baum Unter diesem Thema laden wir alle interessierten Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren zu einem Kindergottesdienst mit der ev. luth. Kirchengemeinde Stadtoldendorf ein. Wir treffen uns am … Continue reading

17.07.2013
by best
Comments Off on Sommerkrimi im Palast

Sommerkrimi im Palast

Am 27.6.2013 also am zweiten Ferientag trafen sich interessierte Kinder und das Kindergottesteam mit Verstärkung von Birgit Sander aus der katholischen Gemeinde in unserer Kirche , um vier Kriminalfälle aus dem ersten Buch Samuel zu lösen. Gegen 17.00 Uhr trafen … Continue reading

17.07.2013
by best
Comments Off on Feedback der Kinder: Sommerkrimi im Palast

Feedback der Kinder: Sommerkrimi im Palast

Am ersten Freitag in den Ferien trafen sich Kinder aus beiden Kirchen, um in der evangelischen Kirche zu übernachten. Dabei sollte ein Kriminalfall aus der Bibel gelöst werden.  Wir hörten die Geschichten von König Saul und David, dem Hirtenjungen. Saul … Continue reading

21.02.2013
by best
Comments Off on Wenn ich schwach bin, bin ich stark (2Kor 12,10)

Wenn ich schwach bin, bin ich stark (2Kor 12,10)

Die Stellungnahme des Bochumer Neutestamentlers, Prof. Thomas Söding, zum Rücktritt unseres Papstes erscheint sehr lesenswert und bietet eine etwas ausführlichere Betrachtung der Entscheidung Benedikts. Prof. Södings Text kann für Gespräche und Fragen Dritter eine nützliche Quelle sein. Hier lesen… Martin … Continue reading

14.02.2013
by best
Comments Off on Lückenlose Aufklärung und Ahndung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche

Lückenlose Aufklärung und Ahndung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche

Das im Folgenden abgedruckte Schreiben hat der Pfarrgemeinderat unserer Kath. Pfarrgemeinde Maria Königin am 12.02.2013 an den für unser Bistum in Fragen zur Aufarbeitung der Missbrauchsfälle zuständigen Weihbischof  Heinz-Günther Bongartz geschickt. Handlungsleitend ist unsere Sorge um eine respektvolle und gerechte … Continue reading

25.01.2013
by best
Comments Off on Kirche im Umbruch

Kirche im Umbruch

Nachdenken über die Situation der Pfarrgemeinde, zugleich den Blick öffnen für die Sorgen und Nöte des Lebensumfeldes in den Städten und Gemeinden, in denen wir Katholiken leben – unter diesem Motto stand der erste Zukunftstag der Katholischen Pfarrgemeinde Bodenwerder mit … Continue reading

14.01.2013
by best
Comments Off on Veranstaltung: Spitzbergen – Inselgruppe auf dem Weg zum Nordpol

Veranstaltung: Spitzbergen – Inselgruppe auf dem Weg zum Nordpol

Am Samstag den 23. Februar um 15 Uhr im Pfarrheim Bodenwerder wird Dr. Wolfram Ender, ehemaliger Dozent an der Zivildienstschule Ith, nimmt uns in seinem neuen Diavortrag mit auf eine Reise zur Inselgruppe Spitzbergen. Bis auf die Hauptstadt Longyearbyen und … Continue reading

14.01.2013
by best
Comments Off on Sternsingeraktion 2013 Stadtoldendorf

Sternsingeraktion 2013 Stadtoldendorf

Segen bringen, Segen sein Sternsinger aus Stadtoldendorf sammeln 2.129,62 Euro für Kinder in Not Die Sternsinger der Pfarrgemeinde Stadtoldendorf und Heinade waren ganz schön stolz. 2 Tage lang waren 19 kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern sowie 7 … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Vorbereitungstreffen der Sternsinger in Stadtoldendorf

Vorbereitungstreffen der Sternsinger in Stadtoldendorf

Einen spannenden Nachmittag mit Spiel, Spaß und vielen Informationen erlebten die Sternsinger aus Stadtoldendorf Am Samstagnachmittag begrüßten Hella Lohrengel von der ev. luth. Kirche und Birgit Sander von der kath. Kirche mit den Worten „Jambo, Jambo, Jambo“ die Sternsinger, die … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Sternsingeraktion 2012 / 2013

Sternsingeraktion 2012 / 2013

Sternsingeraktion 2012 / 2013 Bodenwerder Vorbereitungstreffen für alle die gern bei den Sternsingern mitmachen wollen: Am Sonntag, den 09.12.2012 um 10.00 Uhr im Pfarrheim, Bodenwerder Die Sternsingeraktion findet am: Mittwoch 02.01.2013 ab 14.00 Uhr Donnerstag 03.01.2013 ab 14.00 Uhr Freitag … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Krippenfeier 2012

Krippenfeier 2012

Übungsstunden für die Krippenfeier in Stadtoldendorf Jeweils Mittwochs um 16.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr in der Kirche 1. Übungsstunde ist am Mittwoch, den  28. November. die Krippenfeier findet am Montag, den 24.Dezember um 16.00 Uhr statt. Übungsstunden für die … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Weltgebetstag in der kath. Kirche Stadtoldendorf

Weltgebetstag in der kath. Kirche Stadtoldendorf

Der Weltgebetstag stand diesmal unter dem Motto „Steht auf für Gerechtigkeit“. Die Texte und Lieder für diesen Wortgottesdienst wurden von den Frauen aus Malaysia erarbeitet. Malaysia ist ein wirtschaftlich aufstrebendes Land mit einer Vielfalt an Religionen und Bevölkerungsgruppen. Hierdurch zeichnen … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Bischof Lobo zu Gast in unserer Gemeinde

Bischof Lobo zu Gast in unserer Gemeinde

Einen Gast aus Indien konnte die kath. Pfarrgemeinde Maria Königin am 10. und 11. März begrüßen. Vermittelt durch die Hilfsaktion Misereor besuchte Bischof Salvadore Lobo aus der Diözese Baruipur in Indien die Gemeinde und schilderte nach den Gottesdiensten in Stadtoldendorf … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Stolze Sternsinger aus Eschershausen sammelten mit 3345€ erneuten Rekord

Stolze Sternsinger aus Eschershausen sammelten mit 3345€ erneuten Rekord

An vier Tagen waren 26 Sternsingerinnen und Sternsinger der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde gemeinsam mit ihren neun jugendlichen und erwachsenen Betreuern in Eschershausen und den Dörfern ringsherum unterwegs. Ausgesendet von dem in einer ökumenischen Andacht in der ev. Kirche in … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Sternsinger 2012 Stadtoldendorf

Sternsinger 2012 Stadtoldendorf

Klopft an Türen, pocht auf Rechte! Sternsinger aus Stadtoldendorf sammeln 2.097,10 Euro für Kinder in Not Am Samstag, den 07.01.2012 war es soweit. Nach der Aussendungsandacht, die um 13.30 Uhr in der kath. Kirche in Stadtoldendorf stattfand, machten sich die … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Ökumenische Bibelerzählnacht in der ev. luth. Kirche Stadtoldendorf

Ökumenische Bibelerzählnacht in der ev. luth. Kirche Stadtoldendorf

Die ev.- luth. und kath. Kirchengemeinden haben gemeinsam eine Bibelerzählnacht für Kinder am 30.09.2011 veranstaltet. Das Thema war die Geschichte des Josef. Am Freitag den 30.09.2011 um 18.00 Uhr traf man sich mit 23 Kindern und 5 Erwachsenen in der … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Ein Gruß aus Santiago de Chile an alle Familienmitglieder, Freunde, Unterstützer, Vorbereiter und Mitstreiter!

Ein Gruß aus Santiago de Chile an alle Familienmitglieder, Freunde, Unterstützer, Vorbereiter und Mitstreiter!

Seit fast einem Monat bin ich jetzt als Freiwillige hier in der Hauptstadt Chiles und möchte euch allen endlich einmal ein bißchen (mehr) berichten von meinen Erlebnissen und Erfahrungen hier. Meine Reise begann am 24.August, als meine Familie mich zum … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Staffelwallfahrt macht Station in Bodenwerder

Staffelwallfahrt macht Station in Bodenwerder

Anlässlich des Papstbesuches in Deutschland gibt es seit Ende August eine Staffelwallfahrt von Köln nach Berlin. Die Wallfahrer machten auch in Bodenwerder Station. Von Stahle im Paderborner Erzbistum brachte eine Pfadfindergruppe das Symbol der Wallfahrt, einen großen Fisch (in Zeiten … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Ökumenischer Kinderkreuzweg in Stadtoldendorf

Ökumenischer Kinderkreuzweg in Stadtoldendorf

Die ev.- luth. und kath. Kirchengemeinde hatte sich für die Fastenzeit etwas Besonderes ausgedacht. Mit einem Kinderkreuzweg wurde den Kindern die Stationen des Leidensweg Jesu Christi, die uns am Karfreitag besonders beschäftigen, näher gebracht. Am Samstag den 02.04.2011 um 15.00 … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Das Bienenvolk – der älteste Sozialverband?

Das Bienenvolk – der älteste Sozialverband?

Ca. einmal im Monat treffen wir uns als Kolpingfamilie Maria Königin. Neben geselligen Anlässen steht dabei auch die Bildung in Form von Vorträgen durch eingeladene Referenten hoch im Kurs. So gab es schon viele interessante und lehrreiche Abende. Die Zusammenkunft … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Ökumenische Sternsingeraktion in Stadtoldendorf

Ökumenische Sternsingeraktion in Stadtoldendorf

Kinder zeigen Stärke Die 1. ökumenische Sternsingeraktion in Stadtoldendorf war ein großer Erfolg. (Stadtoldendorf). Am Samstagmittag wurden die 19 Sternsinger mit ihren 11 Begleitern mit einer feierlichen Andacht, die von Pastorin Lange in der ev. Kirche gehalten hatte, ausgesendet. Nach … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Sternsinger 2011

Sternsinger 2011

Unter dem Leitwort „Kinder zeigen Stärke“ waren rund 50 Mädchen und Jungen unserer Pfarrgemeinde in den ersten Tagen des Jahres als Sternsinger in den Dörfern und Städten unterwegs. Sie brachten den Segen „Christus segne dieses Haus“ in die Häuser und … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Neujahrsempfang 2011

Neujahrsempfang 2011

Neujahrsempfang der katholischen Kirche Fenstersanierung nötig / Neue Homepage Bodenwerder (kb). Der traditionelle Neujahrsempfang der Katholischen Kirchengemeinde Maria Königin am Sonntag, den 16. Januar 2011, begann mit einer Heiligen Messe in der gut gefüllten Kirche. Hier stellten sich auch die … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Kirchenfenstererneuerung Maria Königin Bodenwerder

Kirchenfenstererneuerung Maria Königin Bodenwerder

Kirchenfenstererneuerung geht voran 32.000 € kostet die Renovierung der Buntglasfenster in Maria Königin schätzungsweise. Seit Jahren wird mittels Türkollekten und besonderen Projekten z.B. dem Verkauf der Kirchen-DVD, in der Gemeinde gesammelt. Es bestehen gute Aussichten – auch dank eines anonymen … Continue reading

21.12.2012
by best
Comments Off on Unsere Kirche hat Zukunft

Unsere Kirche hat Zukunft

Fürchte dich nicht, du kleine Herde!Lk 12,32 Unsere Kirche hat Zukunft! Das erste Jahrzehnt des neuen Jahrtausends ist vorüber und landauf, landab sind Sorgen zu vernehmen, welcher Zukunft wir entgegen gehen. Das Weserbergland ist stark vom demographischen Wandel betroffen. Allein … Continue reading