Aktion Seebrücke – wir unterstützen…

Der Pfarrgemeinderat der Katholischen Kirche Maria Königin Bodenwerder mit den Kirchorten Hl. Familie Eschershausen und Hl. Herz Jesu Stadtoldendorf hat in seiner letzten Sitzung am in Stadtoldendorf beschlossen, die vom Landkreis Holzminden verabschiedete Resolution zur Rettung in Seenot geratener Flüchtlinge (Aktion Seebrücke) zu unterstützen.

Unserem christlichen Glauben entsprechend, treten wir für die Einhaltung der Menschenrechte ein und fordern von der Politik, hilfsbedürftigen Menschen in Not, besonders Bootsflüchtlingen im Mittelmeer, zu helfen.
Die Erklärung des Kreistags, unseren Landkreis zum „sicheren Hafen“ zu benennen, ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg.
Es kann nicht sein, dass alle wegschauen, wenn Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken oder in Seenot geraten. Erst muss eine humane Lösung auf europäischer Ebene gefunden werden. Wir werden in Kürze eine Unterschriftenliste an den Landkreis weiterleiten.

Die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer und deren Aufnahme in unseren Kommunen griff auch das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder anlässlich der „Woche der Diakonie“ im September auf.
Als äußeres Zeichen der Solidarität, und auf die Problematik aufmerksam zu machen, warb das Diakonische Werk dafür, an jeden Kirchturm eine Rettungsweste zu befestigen. Wir haben uns dem gern angeschlossen. An jedem der drei Kirchorte wurde eine Rettungsweste an erhöhter Stelle angebracht.

 

Comments are closed.