Taizé-Kreis

Frère Roger Schutz ist Prior und Gründer der ökumenischen Communauté von Taizé, einem kleinen Ort in Frankreich/Burgund. Im Jahr 1942 schlossen sich ihm die ersten Brüder an.

Die nach klösterlichen Regeln zölibatär lebende Brudergemeinschaft hat sich zur Aufgabe gestellt, für die sichtbare Einheit der Christen zu arbeiten. Auch außerhalb von Taizé leben zeitweilig Brüder in kleinen Gruppen, um z.B. in Afrika und Lateinamerika mit den dortigen armen Menschen das Leben zu teilen.

Seit rd. 40 Jahren strömen insbesondere Jugendliche aus aller Welt in den kleinen Ort Taizé, um in schlichter Einfachheit anderen Menschen zu begegnen, mit den Brüdern gemeinsam zu beten, zu singen und über Bibeltexte nachzudenken.

Nach diesem Vorbild trifft sich jeden 2. Sonntag im Monat um 19.00 Uhr eine ökumenische Gruppe im Pfarrheim in Bodenwerder.

Die Gruppe ist offen für alle Menschen, die in gegenseitiger Achtung und im Vertrauen auf Jesus Christus aus dem Wort Gottes Kraft und Zuversicht schöpfen möchten.

 

Ansprechpartner: Maria Cyrus, Tel. 05533-4221